Stil und Design.

"Seit meiner Kindheit habe ich Kontakt mit Naturstoffen und Mode.

Die traditionelle kirgisische Kleidung ist ein wichtiger Bestandteil der gesamten Volkskultur. Interessiert sah ich meiner Großmutter dabei zu, wie sie Kleider aus Wollfilz schneiderte.

1992 kam ich mit meiner Familie von Bishkek, der Hauptstadt Kirgistans nach Deutschland, bekam den Nachnamen 'Kehm' meiner deutschen Großmutter und wuchs auf in Erlenbach bei Heilbronn.

Mit dem erfolgreichen Abschluss zur staatlich anerkannten Mode-Designerin im Jahr 2010 erfüllte ich mir einen großen Traum.

In k.makarova konzentrieren sich meine Gefühle und Eindrücke der langen Reise von Kirgistan bis nach Stuttgart.

Diese finden in meiner Mode ihren künstlerischen Ausdruck."


Kristina Feil-Kehm
(*1985 in Bishkek/Kirgistan als Kristina Makarova)

 

img_0776Designermode_Stuttgart_100 (3)Kris-1024x683Zeichnung-Kristina